Hotel Terme Formentin

Thermalschwimmbäder

Die Thermalschwimmbäder des Hotels Formentin in Abano Terme erwarten Sie mit Badefass-Whirlpools und Hydromassage-Betten, wohltuenden zervikalen Wasserfällen, Geysiren und einem Kneipp-Pfad, mit abwechselnd heißen und kalten Wasserstrahlen, um den Kreislauf zu reaktivieren.

Die Thermalwasser der beiden Schwimmbäder (inneres und äußeres, durch eine Passage direkt im Wasser verbunden) strömen mit einer Temperatur von gut 87° C und fließen mit einer Temperatur zwischen 33 und 34° C; sie haben anerkannte heilende Eigenschaften, vor allem für die Atemtrakt- und rheumatische Beschwerden und Gelenkschmerzen.

Die Wasser werden auch verwendet, um den bei entzündungshemmenden Therapien verwendeten Schlamm – aufgrund seiner besonderen organischen Eigenschaften – „reifen“ zu lassen.

Sie können in die Thermalschwimmbäder täglich von 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr betreten. Die Benutzung der Badekappe ist obligatorisch (wenn Sie aber keine haben, fragen Sie bitte an der Rezeption). Sie können auch an den Wassergymnastikkursen teilnehmen, die an sechs Nachmittagen pro Woche stattfinden.

Hotel Reservation

Buchung

Nome e Cognome
Email
Phone
Data Arrivo
Data partenza
Camere
Tipologia camera
Letti
Adulti
Bambini

Kneipp-Parcours

Das Gehen auf Flusssteinen aktiviert die Blutpumpe in den Füßen, und der bis zur Kniehöhe reichende, abwechselnd kalte und warme Wasserstrahl reaktiviert die Durchblutung der Beine, beschleunigt die Drainage und verbessert die Sauerstoffversorgung der Gewebe. Nach ärztlicher Beratung, für Kinder unter 12 Jahren verboten.

Zwei unterwasser

Massage-liegen

Sie befinden sich nur knapp unter der Wasseroberfläche, und sind jeweils mit unterschiedlichen Platten mit kleinen Löchern ausgestattet. Aus den Löchern treten Luftblasen aus, die den ganzen Körper einhüllen. Eine komplette Unterwassermassage, mit der Sie die wohltuende Wirkung des Thermalwassers in völligem Relax genießen können.

Ricorda che

L’idromassaggio è sconsigliato per le persone che soffrono di pressione bassa, fragilità capillare, cardiopatia e in generale alle persone molto debilitate. Non è adatto alle persone anziane e ai bambini. I bambini minori di 14 anni possono accedere solo se accompagnati. Alle clienti in gravidanza è sconsigliato l’uso degli idromassaggi a getto diretto. E’ consigliabile invece galleggiare sul dorso e fare camminate dentro l’acqua. 

Zwei unterwasser Massage-Fässer Geysir

Diese im Hallenbad befindlichen Fässer werden im Stehen benutzt. Der Name dieser besonderen Unterwassermassage-Stationen leitet sich aus dem starken Luftstrahl ab, der unterhalb der Füße austritt. Er ähnelt den natürlichen Geysiren in Island, die das Wasser mit großem Druck nach oben schleudern.

Sechs

Unterwassermassagestationen

Drei Stationen befinden sich im Freibad, die restlichen drei im Hallenbad: in der mittleren Station können Sie etwas sanftere Wasserstrahle genießen, während die seitlichen Stationen neben den Wasserstrahlen auch mit Luftstrahlen ausgestattet sind, die sich durch eine intensivere Wirkung auszeichnen.

Zwei Unterwasser

Massage-Fässer

Diese im Hallenbad befindlichen Fässer werden im Stehen benutzt. Sie sind mit einem auf den Rücken gerichteten Strahl und zwei seitlichen Strahlen ausgestattet, und sorgen für eine Massage, die der Mikrodurchblutung der Haut besonders gut tut.

Ricorda che

Gli idromassaggi non hanno particolari controindicazioni. Le sedute dovrebbero avere una durata massima di 20 minuti giornalieri. Ogni ciclo di idromassaggio dura tre minuti. Gli idromassaggi vanno utilizzati ponendosi a circa 15 cm di distanza dai getti. Non ci sono vincoli di utilizzo di alcun idromassaggio all’interno della piscina termale: siamo sicuri che il Vostro buon senso Vi porterà ad utilizzarli in maniera adeguata e nel rispetto degli altri ospiti.

Zwei Wasserfälle

für die Halswirbelsäule

Ein feiner Thermalwasserstrahl strömt kontinuierlich über die Schultern und übt eine wohltuende Wirkung auf die Halswirbelsäule aus. Ein korrekter Einsatz dieser Station ist besonders wichtig: Schultern und Halswirbelsäule müssen sich in etwa in Höhe der Wasseroberfläche befinden, damit das Thermalwasser nicht zu hart auf dem Körper auftrifft.